Artikel aus der SZ von Herrn Wartenberg: Namensschriftzug am Eingang des Bootshauses soll neutral bleiben.

Download
Der jüngste Artikel aus der Schwäbischen Zeitung zum Bootshaus
Christoph Wartenberg berichtet über die Bauausschuss Sitzung vom 21.09.2011, in der über die Beschriftung des Eingangsbereiches diskutiert wurde. Zum Lesen des Artikels, einfach auf das PDF klicken, dann öffnet sich der Artikel.
E-PAPER-Schriftzug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.8 KB

Wir finden es natürlich schade, dass unser Schriftzug, der Teil unseres Corporate Designs ist, nicht angebracht werden kann, weil zu verschnörkelt. Das grüne "B" ist im Kreise der Familie eigentlich in Anlehnung an das "grüne Herz" der Stadt entstanden. Wir haben diese Bezeichnung für das Bootshaus aufgegriffen, weil uns das Bootshäuschen nach fast 30-jähriger Bootshaus-Aufbauarbeit sehr am Herzen liegt. Das grüne "B" soll daher ein Herz darstellen - gut vorstellbar, dass das vielleicht zu kitschig ist. Aber wir lieben unser Bootshaus heiß und innig:).
Uns ist nur wichtig, dass auf den Winter hin, für die Gäste klar und deutlich erkennbar ist, wo sich der Haupteingang des Bootshauses befindet. Den Vorschlag von Herrn Aßfalg finden wir daher sehr gut! Hauptsache ist, die Beschriftung erfüllt ihren Zweck. Wenn diese dann auch zu unserem restlichen Corporate Design passt, umso besser. 
Schön, dass es so schnell zu einer Entscheidung gekommen ist. Dann können wir nun endlich die Beschriftung in Auftrag geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0